Sturbock.me
Allgemein

Ein Tag auf der PREMIUM Berlin

sturbock auf Europas größter Modemesse

BERLIN. Das Mekka der deutschen Mode-Industrie und, wenn wir ehrlich sind, auch die einzige Stadt in Deutschland, die modetechnisch wirklich etwas zu sagen hat (no offense!). Kein Wunder also, dass hier die wichtigste Modemesse Europas stattfindet: die PREMIUM. Die PREMIUM gibt es schon seit dem Jahr 2003 und vereint auf einzigartige Weise Eleganz, Fortschritt und Zeitgeschehen. Als reine B2B-Messe ist sie dabei nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, sondern darauf ausgelegt, dass sich Unternehmen kennenlernen, Kontakte knüpfen und vielleicht auch zusammenarbeiten. Selbstverständlich waren wir von sturbock auch vor Ort, um uns zu informieren, inspirieren zu lassen und neue coole Brands zu entdecken.

10:00 Uhr – Los gehts!

Mit vielen anderen stylischen Menschen reihten wir uns in die recht lange Schlange für die PREMIUM ein. Gleich im Eingangsbereich stand in großen Buchstaben das Wort „FUTURE“ und bestimmte damit auch schon das allgemeine Mindset der Messe: Nachhaltigkeit und ein neues Bewusstsein für Fast und Slow Fashion. Insgesamt gab es 9 Hallen zu entdecken – so viel, dass man selbst in drei vollen Tagen nicht alles sehen konnte – also stürzten wir uns einfach ins Geschehen und ließen uns treiben.

11:00 Uhr – Mehr als nur Mode

Dass bei der PREMIUM keine Kosten und Mühen gescheut wurden, wurde beim Betreten der ersten Halle sofort klar. Hier wurden Kleidung & Accessoires nicht einfach ausgestellt, sondern präsentiert. Besonders größere Marken wie DRYKORN, JOOP oder HERRLICHER hatten nicht einfach einen Messestand, sondern boten ein richtiges Erlebnis inklusive Drinks und eigenen Barista. Die Atmosphäre war dennoch überall sehr locker. Man konnte entspannt durch die Kollektionen stöbern und fand schnell ins Gespräch mit den Marken-Vertretern, den Designern oder den Inhabern.

13:00 Uhr – Let’s eat!

Zeit für eine wohlverdiente Mittagspause. In den einzelnen Hallen sowie im Außenbereich gab es eine große Auswahl an Speisen – von Pokebowl über Burger bis Köttbullar. Die längste Schlange gibt es bei der Currywurst – klar, wenn man schon mal in Berlin ist 🙂 Die Mittagspause war außerdem der perfekte Zeitpunkt, um sich die Menschen auf der PREMIUM etwas genauer anzuschauen. Wie erwartet, waren alle ausgesprochen gut gekleidet – von minimalistisch bis ausgefallen war alles dabei – und es lag ein positiver und motivierter Vibe in der Luft. Alle hatten Bock, Neues zu entdecken und sich inspirieren zu lassen.

14:00 Uhr – Nachhaltigkeit wird groß geschrieben

Weiter geht’s. Wie die FUTURE-Installation ja schon verriet, wurde dieses Jahr besonders auf das Thema Nachhaltigkeit Wert gelegt. Zum einen gab es Marken, die zwar noch nicht ihre gesamte Produktion umgestaltet haben, jedoch als ersten Schritt in die richtige Richtung ihre erste nachhaltige Kollektion vorstellten. Besonders gefallen hat uns die Recycle-Kollektion von mbyM, bei der genau gezeigt wurde, aus wie vielen Plastikflaschen ein Kleid hergestellt wird. Zum anderen waren natürlich auch die großen nachhaltigen Marken wie ECOALF und ARMEDANGELS vertreten und zeigten, wie man Mode komplett fair und nachhaltig umsetzen kann.

16:00 Uhr – Besuch auf der SEEK

Nach einem Abstecher ins Kühlhaus, einer super stylischen Location auf dem Messegelände, in der vor allem moderne Brands sowie verschiedene Accessoires-Marken zu finden waren, fuhren wir mit dem Shuttle zur SEEK in der Arena Berlin. Auf der SEEK gab es Streetwear, Fashion-Handwerk und Sportwear und alles war noch ein Stück lockerer: DJs legten auf, es gab Drinks und die Stimmung war gelöst. Perfekt zum Socializen und Kennenlernen.

19:00 Uhr – Unser Fazit

Das wars! Unser Fazit vom ersten Messetag auf der PREMIUM Berlin: Nachhaltigkeit wird in Zukunft in der Mode eine noch sehr viel größere Rolle spielen als bisher! Besonders cool blieben uns Marken wie KIEFERMANN, i heart, mbyM, HVISK oder Classy and Fabulous in Erinnerung. Trendtechnisch kommt im Jahr 2020 Leder (vor allem Kunstleder), eine sanfte Farbpalette und Chunky Sneaker auf uns zu!

Mehr von der PREMIUM gibt es hier:

Instagram: @premiumberlin
Website: PREMIUM