Taschenbuch

Taschenbuch

von Irénée Scalber
  • Farbe Creme
  • Material Papier

6a Architects wurde 2001 in London von Tom Emerson und Stephanie Macdonald gegründet, nachdem sie sich auf dem Royal College of Art kennengelernt hatten. Sie machten sich bald einen Namen durch aufsehenerregende Projekte, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Ihre neuesten Arbeiten sind die Erweiterung der South London Gallery, der Bau für die zeitgenössische Galerie Raven Row sowie die Neueinrichtung der Modeabteilung im Victoria & Albert Museum. Das Büro wurde 2012 für den Schelling-Architekturpreis nominiert. Unorthodoxe Methoden und eine profunde Kenntnis von Geschichte und Theorie sind Markenzeichen von 6a Architects. Ihre Konzepte bestechen durch Originalität und sind bisweilen auch mit einer Prise Humor versehen. ‚Never Modern‘ stellt das Denken und die architektonischen Ansätze von 6a vor. Geschrieben wurde das Buch vom Londoner Architekturkritiker Irénée Scalbert. Ausgestattet ist es wie ein französischer Roman aus der Nachkriegszeit. In Scalberts Ausführungen sind Notizen zu Themen wie Situation, Interaktion, Bricolage, Zufall, Komik und Menschenkunde eingefügt. Sein Text wird durch einen Bildessay aus Archivfotografien, Kunstwerken, Filmbildern und Bauten von 6a gespiegelt.

17,99 EUR bei Amazon
Zur Shoppingliste In deiner Shoppingliste

Auch aus diesem Set alle ansehen